Weiterbildung zum/zur staatlich geprüften Techniker/in

Fachrichtung: Lebensmitteltechniker

Die Weiterbildung zum/zur Lebensmitteltechniker:in bietet hervorragende Karrieremöglichkeiten für alle, die bereits einen Beruf im Lebensmittel-oder Nahrungsbereich erlernt haben, wie zum Beispiel als Koch, Köchin, Fleischer:in oder Bäcker:in.

Die ZDS als Berufskolleg in NRW bietet die Weiterbildung in 2 Jahren Vollzeitunterricht mit staatlicher Abschlussprüfung an.

Die Weiterbildung als staatlich geprüfte:r Lebensmitteltechniker:in an der ZDS bietet berufliche Aufstiegschancen mit verantwortungsvolleren Aufgabenbereichen und ist damit geeignet für:

  • Bäcker / Konditoren
  • Köche
  • Süßwarentechnologen
  • Fleischer
  • Systemgastronomen …

und alle, die in einem Beruf arbeiten, der den Berufsfeldern Ernährung und Hauswirtschaft oder Nahrungs- und Gastgewerbe zugeordnet werden kann.

Auch bekommen hier Studienabbrecher aus den MINT-Fächern

  • Mathematik,
  • Informatik- und Ingenieurwissenschaften
  • Naturwissenschaften
  • Technik

eine zweite Chance.

Was macht ein staatlich geprüfter Lebensmitteltechniker?

Das Berufsbild des Lebensmitteltechnikers (nicht zu verwechseln mit der Ausbildung als Fachkraft für Lebensmitteltechnik) ist sehr vielfältig und Lebensmitteltechniker:innen arbeiten in den verschiedensten Bereichen der Lebensmittelindustrie.

Zu ihren Aufgaben zählen beispielsweise die Planung und Überwachung von Produktionsabläufen, die Optimierung dieser Abläufe und die Durchführung von Qualitätskontrollen mit der Untersuchung von Lebensmittelproben.

Auch die Forschung zu bestimmten Lebensmittelzusatzstoffen und ggf. deren Ersatz gehören zu möglichen Arbeitsgebieten.

LebensmitteltechnikerInnen übernehmen Führungsaufgaben in der mittleren Managementebene.

Einsatzgebiete des/der Lebensmitteltechnikers/in in der Industrie sind:

  • Produktionsvorbereitung und Durchführung
  • Qualitätsmanagement
  • Anwendungstechnik
  • Vertrieb und Kundenbetreuung
  • Produktentwicklung
Das Berufsbild des Lebensmitteltechnikers (nicht zu verwechseln mit der Ausbildung als Fachkraft für Lebensmitteltechnik) ist sehr vielfältig und Lebensmitteltechniker:innen arbeiten in den verschiedensten Bereichen der Lebensmittelindustrie.

Zu ihren Aufgaben zählen beispielsweise die Planung und Überwachung von Produktionsabläufen, die Optimierung dieser Abläufe und die Durchführung von Qualitätskontrollen mit der Untersuchung von Lebensmittelproben.

Auch die Forschung zu bestimmten Lebensmittelzusatzstoffen und ggf. deren Ersatz gehören zu möglichen Arbeitsgebieten.

LebensmitteltechnikerInnen übernehmen Führungsaufgaben in der mittleren Managementebene.

Einsatzgebiete des/der Lebensmitteltechnikers/in in der Industrie sind:

  • Produktionsvorbereitung und Durchführung
  • Qualitätsmanagement
  • Anwendungstechnik
  • Vertrieb und Kundenbetreuung
  • Produktentwicklung

Du willst Positionen im mittleren Management besetzen, z.B. in Bereichen wie:

  • Produktionsleitung
  • Linienführung/ Abteilungsleitung
  • Qualitätsmanagement
  • Produktentwicklung
  • Vertrieb und Marketing

oder interessierst du dich für die Lebensmittelüberwachung? Oder du strebst ein Fachhochschulstudium an?

Dann nutze das Weiterbildungsangebot der ZDS zum/zur Staatlich geprüften Techniker/in, Fachrichtung: Lebensmitteltechnik!

Die berufliche Weiterbildung zum/r Staatlich geprüften Techniker:in Fachrichtung: Lebensmitteltechnik ist von der Hanseatischen Zertifizierungsagentur nach AZAV zertifiziert.

Was macht die Weiterbildung zum Lebensmitteltechniker:in an der ZDS besonders?

Erfahrung

Seit mehr als 25 Jahren bildet die ZDS zum/r Staatlich geprüften Techniker:in Fachrichtung: Lebensmitteltechnik aus.

In dieser Zeit haben mehr als 700 Techniker-Absolventen/innen unsere Weiterbildung durchlaufen!

Branchennähe & Praxis

Grundsätzlich sieht der Lehrplan zum staatlich geprüften Techniker keine unterrichtsbegleitenden Praktika vor – als Zusatzangebot bietet die ZDS bietet hier regelmäßig durchgeführte Praxiseinheiten an.

Weiterhin findet einmal im Jahr der „Techniker-Tag“ statt, an dem die angehenden Lebensmitteltechniker die Ergebnisse ihrer Projektarbeiten, die sie mit und bei verschiedenen Betrieben durchgeführt haben, präsentieren.

Zum Techniker-Tag kommen Mitarbeiter der Lebensmittel- und Süßwarenbranche aus den unterschiedlichsten Bereichen. Eine prima Gelegenheit, neue Kontakte zu knüpfen!

Moderne Klassenzimmer und Hörsäle

Die ZDS verfügt über zehn modern eingerichtete Unterrichtsräume, verschiedene Konferenzräume und zwei Hörsäle. Alle unsere Klassenräume sind mit Smart Boards und Tablets ausgestattet. Beide Hörsäle der ZDS verfügen über moderne Audio- und Videotechnik und Simultandolmetscher-Kabinen.

Hervorragend ausgestattete Technika

Unsere Lebensmitteltechniker:innen lernen praktische Einheiten in den dafür vorgesehenen Lebensmittellaboren und im Lebensmitteltechnikum. Natürlich gibt es darüber hinaus für jeden Süßwarenbereich speziell ausgestattete technische Abteilungen, wie beispielsweise eine Backwaren -oder Speiseeis-Abteilung.

Zertifizierung

Die berufliche Weiterbildung zum/r Staatlich geprüften Techniker:in Fachrichtung: Lebensmitteltechnik ist von der Hanseatischen Zertifizierungsagentur nach AZAV zertifiziert.

…Und natürlich unser ‚ZDS-Paket‘, das wir extra für dich geschnürt haben!

Dieses beinhaltet:

  • Die kostenlose Bereitstellung aller erforderlichen Lehrbücher im Wert von 175€ 
  • Die Bereitstellung eines Tablets für die gesamte Dauer der Weiterbildung 
  • Schülerausweis, mit dem man Vergünstigungen im Nahverkehr und bei Eintrittspreisen erhält

Nach Erfüllung der Ausbildungsvoraussetzungen beginnt die Ausbildung jedes Jahr zum Anfang des in NRW gültigen Schuljahres.

Sie wird in Vollzeitform angeboten und dauert 2 Jahre, aufgeteilt in vier Semester.

Unterrichtstage sind Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr mit einer durchschnittlichen Wochenstundenzahl von 32-34 Unterrichtsstunden.

Für diesen Weiterbildungsbereich gilt die Ferienordnung des Landes NRW.

Voraussetzungen

Für die Weiterbildung zum(r) Techniker:in sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Berufsabschluss in einem Beruf im Berufsfeld Ernährung und Hauswirtschaft oder Nahrungs- und Gastgewerbe
  • Eine Berufstätigkeit im Ausbildungsberuf von mindestens 1 Jahr (nach der Ausbildung)

Für das Weiterbildungsangebot werden keine Aufnahme-, Teilnahme- oder Prüfungsgebühren erhoben.

Für die Fachschüler entstehen Kosten für:

  • Betriebsbesichtigungen
  • Arbeitskleidung und Arbeitsmittel
  • Verpflegung und Unterbringung

Die Weiterbildung zum/zur Techniker/in kann finanziell gefördert werden, z.B. durch

  • das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (Aufstiegs-BAföG) sowie als Umschulungsmaßnahme durch
  • die Arbeitsagenturen
  • die Deutsche Rentenversicherung Bund oder Rheinland
  • den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr

Nimm unbedingt vor Lehrgangsbeginn mit der zuständigen Behörde Kontakt auf, um dich über die Höhe und den Umfang der möglichen Förderung zu informieren.

Bei angestrebter Förderung nach dem Aufstiegs-BAföG und Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) ist eine Kontaktaufnahme mit der zuständigen Behörde vor Weiterbildungsbeginn erforderlich.

Gegen Vorlage eines Bildungsgutscheines erfolgt Förderung durch die Arbeitsagenturen gemäß §81 SGB III. Über Details informieren wir dich auf Anfrage.

Die Weiterbildung als staatlich geprüfte:r Lebensmitteltechniker:in an der ZDS bietet berufliche Aufstiegschancen mit verantwortungsvolleren Sende folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Anmeldung (ausgefülltes Formular)
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Abschlusszeugniskopie der allgemeinbildenden Schule
  • Abschlusszeugniskopie der Berufsschule
  • Kopie des Gesellenbriefes / Facharbeiterzeugnisses
  • Ggf. Studienbescheinigungen
  • Arbeitsbescheinigung / Arbeitszeugnis

an das Berufskolleg der ZDS, De-Leuw-Str. 1-9, 42653 Solingen

oder an Frau Fredrichsdorf:

Email: b.fredrichsdorf@zds-solingen.de

Wenn du die Zugangsvoraussetzungen erfüllst, erhältst du von uns per Email eine Bestätigung.

Hier findest Du das Anmeldeformular

Einmal im Jahr präsentieren die angehenden Lebensmitteltechniker die Ergebnisse ihrer Projektarbeiten, die sie mit und bei interessanten Betrieben durchgeführt haben.

Der nächste Techniker-Tag findet am Mittwoch, den 15.01.2025 statt!

Als Dankeschön für jede Weiterempfehlung eines neuen Interessenten für die Weiterbildung zum „Staatlich geprüften Techniker“, der dann bei uns Studierende*r wird, erhältst Du von uns eine Empfehlungsprämie über 50,- Euro.

Mit diesem Empfehlungsformular kannst Du uns gerne deine Empfehlung mitteilen, wir werden dann, sobald der von Dir genannte Interessent den Unterrichtsvertrag unterzeichnet und die Weiterbildung zum „Staatlich geprüften Techniker“ angetreten hat, unaufgefordert unseren Empfehlungsbonus auf dein Konto überweisen.

Solltest Du uns mehrfach weiterempfehlen wollen, benutze bitte pro Empfehlung jeweils ein Empfehlungsformular.